Oberbürgermeister ehrt langjährige Beschäftigte im öffentlichen Dienst – 24 und 40 Jahre bei der Stadt Memmingen

26.5.2022 Memmingen. Seit 25 oder sogar seit 40 Jahren arbeiten sie bei der Stadt Memmingen oder bei anderen Einrichtungen im öffentlichen Dienst: Sechs Dienstjubilarinnen und Dienstjubilaren dankte Oberbürgermeister Manfred Schilder für die vielen Arbeitsjahre und ihre Treue zur Stadt Memmingen als Arbeitgeber.

„Es ist heute nicht selbstverständlich, dass jemand so lange bei einem Arbeitgeber bleibt. Ihr Dienstjubiläum steht für Ihre Solidarität und Identifikation mit der Stadt“, betonte Schilder und sprach bei einem feierlichen Stehempfang im Rathaus Glückwünsche, Dank und Anerkennung aus.

Seit vier Jahrzehnten arbeitet Petra Müller bei der Stadt Memmingen. Oberbürgermeister Manfred Schilder dankte der Jubilarin ganz besonders, die seit 2006 als Sekretärin des Oberbürgermeisters das OB-Vorzimmer führt. Petra Müller war zunächst am Stadtkrankenhaus Memmingen tätig, bevor sie 1984 bei der Stadt Memmingen eintrat.

Nach vielen Jahren im Sozialamt wechselte sie 2006 ins OB-Vorzimmer im Rathaus. In den vergangenen 16 Jahren arbeitete sie für Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger, Oberbürgermeister Markus Kennerknecht und seit 2017 für Oberbürgermeister Manfred Schilder.

Oberbürgermeister Schilder dankte bei einer Feierstunde zum Dienstjubiläum für 25 oder 40 Jahre Engagement für die Stadt Memmingen (v.l. unten): Günther Stapfer, Petra Müller, Susanne Schmitz und Maximilian Müller-Prexl; (hintere Reihe): OB Manfred Schilder, Karl Baur, Bürgermeisterin Margareta Böckh und Rainer Wirth. (Fotos: Wehr/ Pressestelle Stadt Memmingen)

Seit 40 Jahren ist Maximilian Müller-Prexl bereits im öffentlichen Dienst tätig, viele Jahre als Bankkaufmann bei der Sparkasse. Seit fünf Jahren arbeitet der Jubilar bei der Stadt Memmingen, zunächst in der Stadtkasse, seit 2020 im Schulverwaltungsamt.

Seit 25 Jahren arbeitet Karl Baur bei der Stadt Memmingen. Der gelernte Landwirt, der viele Jahre den elterlichen Hof bewirtschaftete, trat 1998 bei der Stadt Memmingen ins Garten- und Friedhofsamt ein und wechselte 2020 als Stadionmitarbeiter ins Team der Stadionverwaltung.

Susanne Schmitz ist seit 25 Jahren im öffentlichen Dienst beschäftigt. Sie absolvierte eine kaufmännische Ausbildung und ein Lehramtsstudium für Realschule und ist seit 25 Jahren im Realschuldienst tätig. Seit 2010 unterrichtet die Studienrätin an der Sebastian-Lotzer-Realschule.

Günther Stapfer arbeitete viele Jahre als Gas- und Wasserinstallateur und trat 1997 bei den Stadtwerken ein. Er war unter anderem Gefahrengutbeauftragter und Leiter der Materialwirtschaft. Rainer Wirth trat 1998 bei der Stadt Memmingen ein und ist seit 25 Jahren im Garten- und Friedhofsamt tätig.

TOP