Stadt Lindau bekommt Fördermittel für zusätzliche Fahrradstraße

5.5.2021 Lindau (Bodensee). Für die zusätzliche Fahrradstraße, die in Lindau gebaut wird, erhält die Stadt eine öffentliche Förderung in Höhe von über drei Millionen Euro.

Zur Übergabe des Förderbescheides ist jetzt Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesumweltministerium, nach Lindau gekommen.

„Ich freue mich, dass wir den Radweg mit unserer Förderung unterstützen können und bin überzeugt, dass dieses Projekt eine bundesweite Ausstrahlung entfaltet und für touristisch genutzte Regionen zum Vorbild für klimafreundliche Mobilität werden kann“, meinte Florian Pronold.

Er überreichte einen symbolischen Scheck an Lindaus Oberbürgermeisterin Dr. Claudia Alfons. „Wir nutzen die Chance, die mit dieser Förderung verbunden ist, indem wir unsere Fahrrad-Infrastruktur weiter verbessern und unsere ohnehin schon gute Fahrradquote in Lindau von 27 Prozent weiter ausbauen“, so Dr. Claudia Alfons.

Konkret geht es bei der neuen Fahrradstraße um den Ausbau der Schachener Straße zwischen Badstraße und Villa Alwind. Die geplante Fahrradstraße geht zurück auf das Nahmobilitätskonzept, das die Stadt Lindau im Jahr 2019 gemeinsam mit Lindauer Bürgerinnen und Bürgern erarbeitet hat.

TOP