Tannheimer Radmarathon 2015: Kirchmair Cyclingteam zeigt, wo’s lang geht…

19.7.20015. Ein grandioses Wochenende war es für das Kirchmair Cyclingteam, denn nach der Füssener Radwoche im Hotel Sommer und der gemeinsamen Ausfahrt am Samstag räumte das Team heute beim Heimrennen schlechthin, dem Tannheimer Radmarathon so richtig ab!

Auf der neuen Strecke durch das Allgäu deckten die Helfer alle Fluchtversuche perfekt ab, wodurch sich die Leistungsträger perfekt schonen konnten. Stefan Kirchmair schloss am Hochtannberg dann im Alleingang auf die führende Gruppe auf und ließ seinen Kontrahenten am Gaichtpass keine Chance!

Für den Teamkäpitän der 4. Sieg beim Tannheimer Radmarathon, der besonderen Stellenwert für das Team hat. „Gerade hier vor der Haustüre darf ich mich ganz besonders für die Unterstützung unserer Partner aus Füssen und dem Allgäu bedanken“ betont Kirchmair auch im Siegerinterview.

Noch viel höher einzuschätzen ist aber der Start und vor allem das Abschneiden von Monika Dietl, die sich trotz schwerer Rippen-Prellungen von einem Sturz in den Dolomiten einen fast unglaublichen 3. Platz belegt! Perfekt unterstützt von den Teamplayern eine Meisterleistung für sich.

Auch alle der 30 weitern Starter des Kirchmair Cycling Teams erlebten einen perfekten Marathon bei Kaiserwetter und mit einer tollen neuen Strecke durch das Allgäu!

Detailiertere Infos zum Rennen, Bilder und Siegerinterview stehen Zeitnah auf der Homepage bzw. via Facebook zur Verfügung.

Besonders freut sich das Team nun auf das Abend Kriterium im Füssen am kommenden Freitag, 24. Juli.

TOP

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen