Themenstadtführung „Heilige Crescentia“ Kaufbeuren

Montag, 25. November 2019
13:45

20.11.2019 Kaufbeuren. Am Montag, den 25. November 2019, bietet Kaufbeuren Marketing anlässlich des Jahrestages der Heiligsprechung die öffentliche Themenführung „Von Anna Höß zur heiligen Crescentia von Kaufbeuren“ an.

Beim Spaziergang durch die Altstadt mit dem Stadtführer Wilfried Garmatsch werden Orte und Stätten besucht, die der jungen Anna Höß bekannt und vertraut gewesen sind: Erwähnung finden unter anderem das Rathaus (der Vorgängerbau), die Martinskirche und die Dreifaltigkeitskirche sowie ihr Geburtshaus in der Neuen Gasse.

Neben den Informationen zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten und ihrem familiären Hintergrund, weiß der Stadtführer von Begebenheiten, Legenden und Anekdoten, zu berichten, die von Anna, der späteren heiligen Crescentia, erzählt werden, bevor sie ins Kloster eingetreten ist.

Kloster
Crescentiakloster Kaufbeuren Franziskanerinnen (Foto: Peter Würl)

Start ist um 13:45 Uhr in der Tourist Information. Die Führung dauert eine gute Stunde und endet am Crescentiakloster, wo eine Klosterschwester die Gruppe übernimmt. Bei einer Führung durch die Gedenkstätte erfahren die Teilnehmer Aufschlussreiches und Wesentliches, was das Leben und Wirken Crescentias im Kloster auszeichnet.

Die Teilnehmergebühr beträgt 4,50 Euro; eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mehr zum Führungsangebot im Internet unter www.kaufbeuren-tourismus.de/fuehrungen.de.

Mehr Informationen über die Crescentia von Kaufbeuren und den Crescentia-Pilgerweg finden sich hier: Crescentia-Pilgerweg

Crescentia Grab
Crescentia Grab (Foto: Peter Würl)

TOP